Sentimentanalyse und Opinion Mining

Zu unseren anwendungsorientierten Forschungsthemen gehört auch die Sentimentanalyse. Es geht dabei um die Erkennung und Auszeichnung von Bewertungen in Texten. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der kompositionellen Analyse von target-bezogener Polarität, also z.B. Phänomenen wie Polaritätsintensivierung ("ein herausragend guter Film") und Polaritätsinvertierung durch Negation ("kein guter Film"). Ein weiterer aktueller Forschungsstrang ist die Sentimentinferenz (SNF-Projekt 2018), bei der ausgehend von einer umfangreichen Verbressource u.a. Einstellungen zwischen Referenten eines Textes ermitteln.

Wir sind die Mit-Initiatoren der Interest Group on German Sentiment Analysis IGGSA), die u.a. das MLSA-Korpus verfügbar gemacht hat und die den Versuch unternimmt, die Aktivitäten im Bereich Sentimentanalyse für das Deutsche zu bündeln.

Forschungsprojekte im Bereich Sentimentanalyse

  • SNF: Bi-directional Sentiment Composition (2009–2012): Projektseite
  • KTI: Erwartungsbasierte Sentimentanalyse (Jan 2015 – Dez 2015): Projektseite
  • KTI: Behavioural Simulator for Professional Training based on Natural Language Interaction (Juni 2016 – Sept 2018): Projektseite
  • SNF: Sentimentinferenz (Dez. 2018 bis Dez. 2022): Projektseite

Kooperationen mit der Wirtschaft im Bereich Sentimentanalyse