Von Übersetzungen lernen

Am 1. April ist Johannes Graëns Mobility-Projekt „From parallel corpora to multilingual exercises - Making use of large text collections and crowdsourcing techniques for innovative autonomous language learning applications“ gestartet. Dabei geht es darum, parallele Korpora für Sprachlernanwendungen zu benutzen.

 

 

Interessierten CL-Haupt- oder Nebenfächlern können wir eine Ko-Betreuung für eine Abschlussarbeit anbieten. Mögliche Themen umfassen kontrastive Aspekte von Mehrwortausdrücken und Grammatik, spezialisierte Suche in grossen parallelen Korpora oder die Evaluierung von Übungen mittels Crowdsourcing, jeweils im Kontext des Sprachenlernens.

Tamar Fanny Tolcachier Sommer

News