Leistungsnachweise

Alle Lehrveranstaltungen umfassen eine Leistungsüberprüfung. Leistungsnachweise können nur erbracht werden, wenn der Studierende eine überprüfbare Leistung erbracht hat. Die Leistung kann während einer Lehrveranstaltung oder am Ende einer solchen oder ausserhalb einer solchen erbracht werden.

Im Rahmen des Studiums Computerlinguistik/Sprachtechnologie sind insbesondere folgende Arten des Leistungsnachweises üblich:

Bachelor-Studium

  • SU: schriftliche Übung
  • PR: mündliche oder schriftliche Prüfung
  • RE: Referat
  • SA: schriftliche Arbeit
  • MA: aktive Mitarbeit

Leistungsübersicht

Die Leistungsübersicht ("academic transcript") zeigt sämtliche an der Universität Zürich gebuchten, stornierten oder absolvierten Module sowie andere angerechnete (auch extern erbrachte) Leistungen an. Jeder Studierende aller Fakultäten, die in einem Bachelor- oder Master-Studiengang eingeschrieben sind oder mindestens ein Fach mit ECTS-Kreditpunkten belegen, können ihre Leistungsübersicht online einsehen.

Prüfungseinsicht

Die Studierenden haben das Recht, nach der Bewertung in die von ihnen abgelegten Prüfungen Einsicht zu nehmen. Die Prüfungseinsicht wird, für jede Lehrveranstaltung individuell, von den einzelnen Dozenten organisiert.

Einsprachen

Formelle Einsprachen (wegen vermeintlich fehlerhafter Notengebung) können erst gegen den "Academic Record" erhoben werden. Solche Einsprachen sind aber oft unnötig, z.B. wenn es sich um Korrekturen von Additionsfehlern, Übertragungsfehlern od. dgl. handelt. Wer also bei der Prüfungseinsicht solche Fehler entdeckt, soll das umgehend dem Dozenten melden, denn vor dem Versand des "Academic Record" kann man das noch bilateral und "niederschwellig" korrigieren, nach dem Versand dann nicht mehr.