Erste Hinweise für Studienanfänger

Was ist der Unterschied zwischen "Computerlinguistik" und "Computerlinguistik und Sprachtechnologie"?

Im Studiengang "Computeringuistik und Sprachtechnologie" müssen auch Veranstaltungen belegt werden, die vom Institut für Informatik angeboten werden. Das Studium hat dann eine stärkere informatische Komponente als wenn "Computerlinguistik" studiert wird.

Auf welche Arten kann man Computerlinguistik/Sprachtechnologie studieren?

Sie können Computerlinguistik/Sprachtechnologie auf folgende Arten studieren:

  • als Haupt- oder Nebenfach, wenn Sie an der Universität Zürich ein Bachelor-Studium in der Philosophischen Fakultät absolvieren
  • als Nebenfach, wenn Sie an der Universität Zürich ein Bachelor-Studium in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät absolvieren;
  • als Anwendungsfach, wenn Sie an der Universität Zürich ein Bachelor-Studium in Informatik absolvieren;
  • wenn Sie an der ETH studieren, als Gebiet, in dem Sie Ihre 10 frei verfügbaren Punkte holen können.

Weitere Informationen finden Sie bei Studienmöglichkeiten.

Welche Vorlesungen sind im ersten Semester zu belegen?

  • Einführung in die Computerlinguistik I
  • Programmiertechniken in der Computerlinguistik I

Welche Übungen sind im ersten Semester zu belegen?

Wenn Sie Computerlinguistik/Sprachtechnologie im Bachelor-Studium studieren, müssen Sie die Übungen, die zu den von Ihnen belegten Vorlesungen angeboten werden, absolvieren, um Kreditpunkte zu erwerben. Der Besuch der Tutoratsstunden ist freiwillig, jedoch sehr empfohlen.

Wie belegt man Lehrveranstaltungen?

  1. Sie studieren die Wegleitungen und Studienordnungen (siehe unten) der von Ihnen belegten Haupt- und Nebenfächer und ermitteln, welche Lehrveranstaltungen Sie in den verschiedenen Fächern im ersten Semester belegen sollten.
  2. Sie ermitteln anhand des elektronischen Vorlesungsverzeichnisses, ob dabei Zeitkonflikte entstehen; bei der Auflösung solcher Konflikte gehen Sie nach den Angaben in unserer "FAQ zum Studium der Computerlinguistik" vor, unter dem Punkt "Lehrveranstaltung/Modul" "Was kann man tun, wenn sich Lehrveranstaltungen von Haupt- und Nebenfach/Nebenfächern überschneiden?"
  3. Sie stellen sich im elektronischen Vorlesungsverzeichnis eine Merkliste der zu belegenden Lehrveranstaltungen zusammen und drucken die aus.
  4. Anhand dieser Merkliste buchen Sie die Lehrveranstaltungen mit dem Buchungs-Tool der Universität (Buchungfristen beachten!; siehe dazu Angaben zur Modulbuchung).
  5. Alle Lehrveranstaltungen der CL sind als Campuskurse in OLAT abgebildet. Durch die Modulbuchung sind Sie automatisch (spätestens nach 4 Stunden) im entsprechenden OLAT-Kurs als Teilnehmende eingetragen.

Wo finde ich wichtige Dokumente und Merkblätter für das Studium?

Auf unserer Download-Seite sind unsere wichtigsten Dokumente, Merkblätter etc. zusammengestellt.

Wo werden Ankündigungen, Tutorenstellen etc. ausgeschrieben?

Über unsere Mailingliste "cl-listATlists.ifi.uzh.ch" werden Informationen (wichtige Ankündigungen, Exkursionen, Kurse, freie Tutorenstellen, Job-Angebote) an unsere Studierenden verteilt. Schreiben Sie sich unbedingt in diese Mailingliste ein!

Studienberatung

Bei Fragen beachten Sie bitte zuerst die FAQ zum Studium und melden Sie sich dann allenfalls bei unserem Studienberater Manfred Klenner. Für Besprechungen bitte auf elektronischem Weg anmelden. Kurze Anfragen können auch gerne direkt per Email an den Studienberater Manfred Klenner gestellt werden.

Erstsemestrigentag

Am Donnerstag in der Woche vor Semesterbeginn findet an der philosophischen Fakultät der Universität Zürich traditionell der Erstsemestrigentag statt. Dort lernen Sie Ihre Universität und Ihr Hauptfach im persönlichen Kontakt näher kennen. Die Fachpräsentation vom September 2017 ist online.

Präsentation vom Erstsemestrigentag 2017 (PDF, 2629 KB)