Retrodigitalisierung der Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen

Wir beteiligen uns am Projekt "Retrodigitalisierung der Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen" der Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins.

Eine besondere Herausforderung stellen die Erkennung und Repräsentation der mediävistischen Sonderzeichen und die Entwicklung von Zugriffsmöglichkeiten auf die historischen Texte dar. Letzteres wird u. a. durch folgende Eigenschaften erschwert:

  • Die Quellen sind in verschiedenen Sprachen und verschiedenen historischen Sprachstufen verfasst (Mittelhochdeutsch, Frühneuhochdeutsch, Altfranzösisch, Latein usw.)
  • Den historischen Texten liegt noch keine einheitliche Orthografie zugrunde, so dass ein Wort in einer Vielzahl von Schreibvarianten auftritt, auch innerhalb eines Textes.

Ausschnitt aus einer edierten Rechtsquelle

Informationen zum Projekt finden Sie auf der Webseite der Rechtsquellenstiftung.

Das Projekt wird vom Schweizerischen Nationalfonds finanziert.